Entdecke Deine Outdoorbegleiter mit 20% Rabatt | Code: SHOPSLOW20

 

Mikroabenteuer im Herbst – 4 Ideen für mehr Abenteuer im Alltag


Wenn die Temperaturen sinken, es draußen früher dunkel, feucht und windig wird, beginnt die gemütliche Jahreszeit. Mit dem liebsten Heißgetränk auf dem Sofa entspannen, dabei ein gutes Buch lesen oder die neuste Serie streamen, klingt sehr verlockend. Es kann sich aber auch schnell der Winterblues einstellen, denn wenn wir weniger Zeit im Tageslicht und an der frischen Luft verbringen, fühlen wir uns oft antriebslos, die gute Laune sinkt und jeder Tag fühlt sich wie der Vorherige an.

Damit das nicht passiert, sind kleine Mikroabenteuer genau das richtige, um Abwechslung in den Alltag zu bringen. Wir haben vier Ideen für den Spätherbst zusammengestellt, die Du vor Deiner Haustür erleben kannst – ganz ohne viel Geld auszugeben oder in die Ferne reisen zu müssen.

Pilzwanderung

Pilze kann man das ganze Jahr über sammeln, aber vor allem im Herbst, wenn es besonders feucht ist, bieten unsere Wälder eine Vielfalt an Pilzen, die nicht nur hübsch anzusehen sind, sondern auch noch gut schmecken. Was könnte besser sein, als die Zutaten für das leckere Abendessen auch noch selbst gepflückt zu haben?
Wer noch keine Erfahrung im Sammeln von Pilzen hat und sich unsicher ist, welche Pilze essbar sind und welche man lieber stehen lassen sollte, kann eine Pilzwanderung buchen. Mit einer geführten Wanderung geht man nicht nur sicher, dass keine giftigen Pilze im Korb landen, man erfährt auch unglaublich viel über die faszinierende Welt der Fungi und ihren Lebensraum.

Kastanien sammeln und Waschmittel herstellen

Als Kinder haben wir im Herbst Kastanien gesammelt und damit allerlei Deko gebastelt, über die sich unsere Familie dann freuen durfte. Aber wusstest Du, dass Kastanien sich auch super als verpackungsfreie Öko-Alternative zu Waschmittel eignen? Die Herstellung ist ganz einfach und alles was es braucht sind Wasser und, wer hätte es gedacht, Kastanien!
Diese werden klein geschnitten und mit Wasser bedeckt. Das Ganze lässt man am besten über Nacht ziehen und gießt es am nächsten Tag ab. Die milchige Flüssigkeit auffangen und voilà –fertig ist das Waschmittel, das wie herkömmliches Flüssigwaschmittel genutzt wird. Genaue Anleitungen, sowie Tipps und Tricks finden sich im Internet.
Also, achte bei Deinem nächsten Spaziergang doch mal wieder auf die Kastanien am Boden, ganz so wie früher, und mach daraus ein hautverträgliches und umweltfreundliches Waschmittel, das ganz nebenbei auch noch kostenlos ist!  

Sternenwanderung

Oft meckern wir im Herbst über die früh untergehende Sonne. Aber die Dunkelheit hat auch ihre Vorteile – schließlich kommen im Dunkeln die Lichter der Natur, die Sterne, zum Vorschein. Und wenn es früher dunkel wird, müssen wir nicht erst auf die späten Abendstunden warten, um das Lichtspektakel bewundern zu können. Pack Dich warm und wetterfest ein, schnapp Dir eine Taschenlampe (oder besser noch eine Lampe mit Rotlicht, da weißes Licht die Anpassung der Augen an die Dunkelheit stört) und zieh in die sternenklare Nacht!
In Deutschland gibt es verschiedene Orte, die besonders dunkel sind und sich damit gut für eine Sternenwanderung eignen. Um zu deuten, was da oben am Himmel zu sehen ist, kannst Du Dir die App „Night Sky“ herunterladen. Alternativ kannst du auch eine geführte Sternenwanderung buchen. Wie bei der Pilzwanderung wirst Du hierbei mit allerlei spannenden Infos zu den Himmelsobjekten und Sternenbildern versorgt.

Radfahrt zum Sonnenaufgang

Gerade beim klassischen „9 to 5“ Büro-Job klappt man im Herbst zum Feierabend den Laptop zu und draußen ist es schon längst wieder dunkel. Das Gefühl den ganzen Tag nur zu arbeiten macht sich schnell breit, denn Dunkelheit und Kälte locken einen nicht unbedingt nach draußen für das kleine Alltagsabenteuer am Abend. Gelingt es einem doch noch vor dem totalen Sonnenuntergang rauszukommen, hetzt man den letzten Lichtstrahlen hinterher. Entspannung ist was anderes…
Wie wäre es also, das Abenteuer schon vor dem Arbeitsalltag zu erleben? Pack Dich warm ein, schwing dich auf Dein Rad und fahre Richtung Sonnenaufgang! Genieße Deinen morgendlichen Kaffee auf einer Bank, während Du dem Tag beim Erwachen zusiehst. Entdecke nebelverhangene Wiesen, mit Morgentau bedeckte Pflanzen, lausche der Stille des Waldes und atme glasklare Luft ein, während über Dir der Himmel in leuchtenden Farben in den Tag startet.